• Martin Fuka

Sparen im Haushalt!

Gestern haben meine Frau und ich mal mit dem Osterputz begonnen. Sämtliche Küchenkasten wurden ausgeräumt und sauber gemacht. Ich war mir immer sicher, dass ich ein sehr bewusster Einkäufer bin und nur Dinge kaufe, die wir wirklich brauchen. Nun musste ich mit Entsetzen feststellen, das dem anscheinend nicht so ist. Unabhängig davon, dass wir unzählige Plastikbehälter haben, obwohl ich seit Jahren eigentlich nur Glasbehälter verwende, stapeln sich die Plastikbehälter. (Und wie lange es dauert, bis man die passenden Deckel zum passenden Behälter gefunden hat)!


Irgendwie haben wir in den letzten Jahren auch unzählige Küchengeräte angehäuft. Kaffeemaschine, Wasserkocher, Milchaufschäumer, Toaster und Mikrowelle werden von mir und meiner Frau regelmäßig genutzt. Aber wie sieht es mit den anderen Geräten aus?


Waffeleisen, Plattengriller, Minibackofen, Küchenwaage, Dampfgarer, Stabmixer, Teigmixer, Standmixer, Handmixer, Entsafter, Küchenmaschine, Zitronenpresse! Die sind irgendwo im Keller oder in der Speisekammer gelagert und stauben so vor sich hin. Wie oft benutzen wir diese Geräte wirklich? Dann gibt es ja noch den Holzkohlegriller, den Kugelgriller, den Gasgriller und vielleicht auch noch einen Smoker. Benötige ich wirklich so viele Griller wenn ich 2x im Jahr Grille? Ich denke, da ist es besser, sich zum Grillen einladen zu lassen!

Kaffee zu Hause: Ich möchte vorweg gleich mal anmerken, dass ich Nespresso Kaffee liebe, auch wenn ich mir der Umwelt- und Gesundheitsproblematik bewusst bin. Doch rechnen wir mal nach. Eine Nespresso Kapsel kostet zwischen 41 und 70 Cent. 1 Kg Bohnenkaffee kostet durchschnittlich € 14,90. Pro Kaffee benötigen wir ca. 8 Gramm, das heißt aus 1 Kg Kaffee bekomme ich 125 Kaffee raus (Schwund bereits berücksichtigt) Ein Kaffee kostet mir dann 12 Cent. Wenn eine Familie 6 Kaffee am Tag trinkt, mal 350 Tage (ab und zu sind wir ja im Urlaub), dann sind das 2.100 Kaffee im Jahr. Nespresso (billigste Kapsel) 2100 Kaffee x € 0,41 = € 861,00 Bohnenkaffee 2100 Kaffee x € 0,12 = € 252,00 Das ist eine Differenz von € 609,00 pro Jahr, in 10 Jahren € 6.090,00

Fernsehen: Auch bei diesem Thema möchte ich anmerken, dass ich gerne und noch immer "zu" viel fern schaue. Allerdings nur mehr Streamingdienste und kein öffentliches oder Werbefernsehen. Doch rechnen wir auch hier mal nach. Amazon Prime € 69,00 im Jahr in 10 Jahren € 690,00 Disney: € 69,90 im Jahr in 10 Jahren € 699,00 Netflix: € 144,00 im Jahr in 10 Jahren € 1.440,00 Sky: € 300,00 im Jahr in 10 Jahren € 3.000,00

Reichen mir Amazon Prime oder Netflix alleine nicht? Benötige ich unbedingt mehrere Streamingdienste? Sehe ich wirklich so viel Fern, und wenn ja, sollte ich das nicht etwas reduzieren? Besser mal ein Buch lesen! Oder weiterbilden?

Ihr seht, es gibt noch genug Sparpotenzial, um Geld für wichtige Angelegenheiten auf die Seite legen zu können. Denkt mal darüber nach! Liebe Grüße und bis nächste Woche. Euer Martin F.




53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SICHERHEIT

geht vor!

Datenschutz - Sicherheit - Personal


Erstellt mit Wix.com

Karl-Heinrich-Waggerl Gasse 6/3

A-8435 Wagna

info@fukaconsulting.at​

Steiermark|Österreich